Neuigkeiten aus dem Netzwerk

WaterTechBootcamp Berlin

Gemeinsam die Zukunft gestalten

Unternehmen aus den Bereichen Wasser, Energie und Landwirtschaft sowie Finanzierung sind herzlich zur Teilnahme am WaterTechBootcamp eingeladen! Dieses spannende Event findet vom 19. bis 22. Februar 2024 in Berlin statt und ist Teil der Initiative "Mykolaiv Water Hub".

Im Rahmen der Solidaritätspartnerschaft der Stadt Hannover mit der Stadt Mykolaiv engagiert sich hannoverimpuls in diesem Projekt. Diese Initiative zielt darauf ab, die Modernisierung der Wasser-, Energie- und Landwirtschaftsinfrastruktur in der Ukraine zu unterstützen, insbesondere im Süden des Landes. Der @Mykolaiv Water Hub (www.mykolaivwaterhub.com) bringt Entscheidungsträger, Technologieunternehmen, Start-ups und Universitäten zusammen, um die besten verfügbaren Technologien und Finanzierungsmöglichkeiten zu diskutieren.

Das WaterTechBootcamp wird vom 19. bis 22. Februar 2024 in Berlin abgehalten und beginnt mit einer Podiumsdiskussion im Rahmen der Café Kyiv Conference, welche von der Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert wird. Der Hauptredner bei dieser Gelegenheit wird der Bürgermeister von Mykolaiv, Oleksandr Syenkevych, sein. Die folgenden beiden Tage sind der Erörterung innovativer Technologien in den Bereichen Wasser, Energie, Landwirtschaft sowie Finanzierungsmöglichkeiten gewidmet. Ein zentrales Thema des WaterTechBootcamps wird die Etablierung eines regionalen Wasserinnovationslabors in Mykolaiv sein, welches darauf abzielt, Raum und ein Ökosystem für den innovativen Wiederaufbau und die Erholung der Ukraine zu schaffen.

Für mehr Informationen und Anmeldedetails wenden Sie sich bitte an das Team der Internationalisierung (hibs@hannoverimpuls.de) oder direkt an @Hanna Slobodyanyuk-Montavon (hm@mykolaivwaterhub.com).

Das Programm finden Sie unter wirtschaftsfoerderung-hannover.de sowie unterhalb dieser Meldung.

Foto: Sonny Baccam, Unsplash