DEUTSCHLAND | Berlin-Brandenburg

 

Energietechnik

Berlin und Brandenburg stecken voller Energie. Die Hauptstadtregion ist in vielen Bereichen führend und ein Vorreiter im nationalen und europäischen Vergleich. Beispielsweise setzt die Region mit der Einbindung in das Verbundprojekt WindNode durch die Integration von anwendungsbereiten und markttauglichen Technologien Akzente und Impulse für ein Energiesystem, das allein aus erneuerbaren Energien gespeist wird.

Gemeinsam mit dem Cluster Energietechnik Berlin-Brandenburg berät und begleitet das Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg Ihr Unternehmen dabei Technologie- und Innovationsprozesse im Zukunftsfeld Energietechnik weiterzuentwickeln, damit Sie mit einem wettbewerbsfähigen Geschäftsmodell auch auf internationalen Märkten Fuß fassen können.


Erfolgsgeschichte

„Ein objektiver Außenblick der EEN-Experten auf den Antrag, sowie wertvolle Tipps bei der Gestaltung von einzelnen Antragsteilen, halfen uns sehr, das Projekt zu optimieren und unsere Chancen bei der Antragstellung zu verbessern.“ I mehr


EU-Förderung für Energietechnik

1. Horizont 2020 für Energietechnik

Insbesondere klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) aus dem Bereich Energietechnik erhalten neben Forschungseinrichtungen durch das EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation "Horizont 2020“. Anreize, Ihre Innovationen bis zur Marktreife zu entwickeln.

Der Schwerpunkt der Förderung des Energiebereiches wird im Arbeitsprogramm „Sichere, saubere und effiziente Energie“ festgelegt. Eine Übersicht zu den aktuellen Ausschreibungen im Energiebereich, die z.T. auch über das aktuelle Arbeitsprogramm hinausgehen, finden Sie im aktuellen Merkblatt des Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg.

Für kleine- und mittelständische Unternehmen existieren darüber hinaus spezifische Fördermöglichkeiten im KMU-Instrument.
 

2. LIFE (Förderprogramm für Umwelt und Klimapolitik)

Im laufenden Förderzeitraum 2014-2020 fördert das LIFE-Programm Lösungsansätze zur Bewältigung der Umwelt- und Klimaherausforderungen und zur effizienten Umsetzung der EU-Gesetzgebung in diesem Bereich. Für kleine- und mittelständische Unternehmen stehen durch die zwei Teilprogramme"Umwelt" (2,592 Mrd. €) und "Klimapolitik" (864 Mio. €) ein Gesamtbudget von 3,4 Mrd. € zur Verfügung.

Mehr Informationen über das LIFE-Programm sowie einzelne Aufrufe finden Sie hier.


Kontakt

Katarzyna Grajner
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
Tel: +49 (0)30 46302 441
E-Mail: katarzyna.grajner@berlin-partner.de

Immo Böke
Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH
Tel: +49 (0)331 730 61 317
E-Mail: immo.boeke@wfbb.de