DEUTSCHLAND | Berlin-Brandenburg

 

Verkehr, Mobilität und Logistik

Die Hauptstadtregion ist ständig in Bewegung – in Berlin und Brandenburg kommen Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die in den Bereichen Automotive, Schienenverkehrstechnik, Luft- und Raumfahrt, Logistik und Verkehrstelematik aktiv sind, im Cluster Verkehr, Mobilität und Logistik zusammen.

In enger Zusammenarbeit mit dem Cluster ist das Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg Ihr Ansprechpartner für die Fragen, die Ihre Internationalisierungsvorhaben betreffen. Wir unterstützen bei der Suche nach internationalen Kooperationspartnern und der Akquise von EU-Fördermitteln. 


EU-Förderung für Verkehr, Mobilität und Logistik

Horizon Europe für Verkehr, Mobilität, Logistik

Im Forschungs- und Innovationsförderprogramm der EU – Horizon Europe – sieht das Arbeitsprogramm des Clusters "Klima, Energie und Mobilität" zahlreiche Projektförderungen für den Bereich Verkehr, Mobilität und Logistik vor. Für den Luft- und Raumfahrtbereich ist das Arbeitsprogramm des Clusters "Digital, Industrie und Raumfahrt" interessant. Die Maßnahmen zielen dabei sowohl auf die Förderung von integrierten als auch verkehrsträgerspezifischen Ansätzen ab.

Für kleine- und mittelständische Unternehmen existieren darüber hinaus spezifische Fördermöglichkeiten im EIC Accelerator.

Gemeinsame Technologieinitiativen / Europäische Partnerschaften

Horizon Europe unterstützt europäische Partnerschaften, in denen sich die EU, die nationalen Behörden und / oder der Privatsektor gemeinsam verpflichten, die Entwicklung und Umsetzung eines Programms für Forschungs- und Innovationsaktivitäten zu unterstützen.

Für den Bereich Verkehr und Mobilität sind die folgenden öffentlich-privaten Partnerschaften von Bedeutung:

  • Transforming Europe's rail system (ehemals Shift2Rail)
  • Integrated Air Traffic Management (ATM) (ehemals SESAR)
  • Clean Aviation (ehemals Clean Sky)
  • Clean Hydrogen (ehemals FCH)
  • Towards zero-emission road transport (2ZERO)
  • Connected and Automated Driving (CCAM)
  • Zero-emission waterborne transport
  • Industrial Battery Value Chain
  • Driving urban transitions to a sustainable future (DUT)
  • Globally competitive Space Systems

Connecting Europe Facility (CEF)

Mit der Fazilität „Connecting Europe“ werden Projekte finanziert, mit denen Lücken im transeuropäischen Verkehrsnetz geschlossen werden. Dies betrifft u.a. die Modernisierung der europäischen Verkehrsinfrastruktur, die Schaffung fehlender Verkehrsverbindungen und die Beseitigung von Engpässen. Aktuelle Aufrufe können hier eingesehen werden.


Praxisbeispiele

Wir unterstützen Unternehmen beim Zugang zu EU-Förderung!

"Die Grundlage für die Kooperation zwischen dem Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg und dem ERCI war, KMU bei der Teilnahme an den Shift2Rail Open Calls 2018 zu unterstützen. Eines der ERCI Partnercluster ist das Cluster Verkehr, Mobilität und Logistik Berlin-Brandenburg. Der Berliner Teil des Cluster-Teams ist - ebenso wie der Berliner Teil des Enterprise Europe Networks Berlin-Brandenburg – bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie angesiedelt. Daher besteht enger Kontakt und eine gute Zusammenarbeit zwischen Cluster und EEN in Berlin und Brandenburg. Mit dem Wissen, dass das EEN regelmäßig erfolgreiche Matchmakings organisiert, kontaktierte das ERCI das EEN, um die Organisation des Matchmakings beim Shift2Rail Infotag gemeinsam anzugehen." I mehr

„Die Zusammenarbeit mit dem Enterprise Europe Network ist unkompliziert und man spürt das ehrliche Interesse, zum Unternehmenserfolg beizutragen zu wollen“ sagt einer der beiden Geschäftsführer der Space Structures GmbH, Dr.-Ing. Benjamin Braun, und fügt hinzu: „Die Unterstützung auf internationalen Veranstaltungen z.B. im Bereich der Kooperationsbörsen ist sehr professionell. Ohne das Enterprise Europe Network wären wir heute nicht so weit gekommen.“ I mehr

Wir unterstützen Unternehmen beim Thema Internationalisierung!

Raik Irmer, Key Account Manager bei der Galan Logistics Sp. z o.o., schrieb: „Ein klares Kompliment für die perfekt organisierte Veranstaltung. Ich freue mich schon auf den nächsten Logistiktag. Mit zwei Unternehmen werden wir engere Kooperationen eingehen.“ I mehr

Deutsch-Polnischer Logistiktag 2018


Kontakt

Wolfgang Treinen
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
Tel: +49 (0)30 46302 268
E-Mail: wolfgang.treinen@berlin-partner.de

Dajana Pefestorff
Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH
Tel: +49 (0)331 730 61 315
E-Mail: dajana.pefestorff@wfbb.de

 

4