DEUTSCHLAND | Berlin-Brandenburg

 

EU-Recht und -Standards

Eine Union, 28 Mitgliedsstaaten, 493 Mio. Verbraucher und viele unterschiedliche Gesetze

Das Funktionieren des EU-Binnenmarktes wird durch Richtlinien und Verordnungen sichergestellt. Die Umsetzung durch die EU-Mitglieder kann sich jedoch auf nationaler Ebene unterscheiden und somit zur Markteintrittsbarriere für Produkte werden.

Das Enterprise Europe Network Berlin Brandenburg informiert unter anderem über:

  • EU-Gesetzgebungen, Europäischen Richtlinien und Regelungen
  • EU-Standards und Normen wie bspw. die CE-Kennzeichnung
  • Informationen zum Im- und Export in spezifische Märkte

Nützliche Links:

  • Datenbank EUR-Lex
    Zugang zu allen Rechtstexten der EU zu vorbereitenden Arbeiten, internationalen Abkommen und Verträgen. Soweit die Informationen bekannt sind, können hier auch nationale Umsetzungsmaßnahmen gefunden werden
  • CE-Kennzeichnung
    Offizielle Website der EU-Kommission zur CE-Kennzeichnung
  • RAPEX (de), RAPEX (eng)
    Schnellwarnsystem der EU zu gefährlichen oder potentiell gefährlichen Verbrauchsgütern (ausgenommen Lebensmittel, pharmazeutische Produkte und Medikamente)

Kontakt

Heike Trusch
IHK Ostbrandenburg
Tel: +49 (0)335 5621 1340
E-Mail: trusch@ihk-ostbrandenburg.de

Wolfgang Treinen
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
Tel: +49 (30) 46302-268
E-Mail: wolfgang.treinen@berlin-partner.de