DEUTSCHLAND | Berlin-Brandenburg

 

Der EIC Accelerator ist ein Förderinstrument im Rahmen des Europäischen Innovationsrates (EIC) und richtet sich an einzelne kleine und mittlere Unternehmen (einschließlich Spin-outs und Start-ups) und in Ausnahmefällen kleine Mid-Caps (bis zu 500 Mitarbeiter) aus allen Branchen. Der EIC Accelerator unterstützt hochinnovative Unternehmen mit hohem Internationalisierungspotenzial bei der Umsetzung marktorientierter sowie stark skalierbarer Innovationsprojekte.

 

EICAccelerator-Projekte (TRL 6-9) konzentrieren sich auf risikoreiche Innovationen mit potenziell disruptiven Auswirkungen auf den Markt. Die Projekte werden von einem einzelnen Start-up oder KMU vorgeschlagen, um die Entwicklung eines Prototyps zu einem marktreifen Produkt für die Skalierung ihres Geschäfts voranzutreiben.

Finanzierungsform ist ein Mix aus nicht rückzahlbarem Zuschuss (Grant) bis zu 2,5 Mio. Euro (Förderquote: 70 % der zuschussfähigen Gesamtkosten) und aus Beteiligungskapital (Equity) von bis zu 15 Millionen Euro.

Aktuelles

Die Europäische Kommission wird das EIC-Arbeitsprogramm 2021 voraussichtlich am 18. März 2021 veröffentlichen. Ab Anfang April wird nach aktueller Planung die Einreichung von Kurzanträgen im EIC Accelerator möglich sein.

Es sind zwei Förderlinien vorgesehen:

EIC Accelerator - Open (themenoffene Förderung)

EIC Accelertor Challenges – Projekte, die sich thematisch in “Strategic Digital and Health Technologies” und “Green Deal innovations for the Economic Recovery” einordnen lassen.

Erfolgsgeschichte

Dr. Martin Bothe, Dr. Nikolaus Mirtschin und Michael Schneiker, Smarterials sagen: "Die gute Begleitung durch Berlin Partner ... hat uns geholfen, neben Business Angels und anderen Investoren auf regionale und europäische Fördermöglichkeiten zuzugreifen. Nur so konnten wir unseren forschungsintensiven Weg gehen...“ I mehr

Bertram und Leonhard Thyssen, roometric GmbH sagen: "Unsere Erfahrung mit den europäischen Fördermitteln: schnelle Bearbeitung und unkomplizierte Auszahlung..." I mehr

 

#EUOpen4Business


Kontakt

Elena Arndt
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
Tel.: +49 30 46302 443
E-Mail: elena.arndt@berlin-partner.de

Dajana Pefestorff
Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH
Tel: +49 (0)331 730 61 315
E-Mail: dajana.pefestorff@wfbb.de