DEUTSCHLAND | Berlin-Brandenburg

 

07. Mai 2020: VIRTUELLE Kooperationsbörse "Boosting technology transfer in Central Europe"

Wir laden alle kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sowie Forschungs- und Technologieorganisationen (RTOs) zu virtuellen Meetings ein. Das Ziel ist, die richtigen Forschungs- und/oder Industriepartner aus den Feldern Nanotechnologien, Fortgeschrittene Materialien, Biotechnologien, Fortschrittliche Fertigungssysteme, Photonik, Mikro- und Nanoelektronik zu finden.

Anlässlich des offiziellen Starts des KETGATE-Netzwerks laden wir alle kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sowie Forschungs- und Technologieorganisationen (RTOs), die auf der Suche nach dem richtigen Forschungs- und/oder Industriepartner sind, ein, Kooperationsmöglichkeiten zu erkunden.

Die Idee dieser vollständig virtuelle Vermittlungsveranstaltung ist, dass sich KMU und RTOs zusammenfinden, um Kooperationen in den Feldern Nanotechnologien, Fortgeschrittene Materialien, Biotechnologien, Fortschrittliche Fertigungssysteme, Photonik, Mikro- und Nanoelektronik einzugehen.

Vorteile für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU):

  • treffen Sie Vertreter führender mitteleuropäischer Forschungseinrichtungen;
  • präsentieren, diskutieren und tauschen Sie Ideen über die Herausforderungen aus, mit denen Ihr KMU konfrontiert ist;
  • zu erfahren, wie Forschungseinrichtungen Ihrem KMU bei der Bewältigung dieser Herausforderungen helfen könnten;
  • Starten Sie eine Zusammenarbeit!

Vorteile für Forschungseinrichtungen: 

  • treffen Sie Vertreter von KMUs aus ganz Mitteleuropa;
  • präsentieren, diskutieren und tauschen Sie Ideen über die von Ihrer Forschungseinrichtung entwickelten neuen Technologien aus;
  • die Herausforderungen verstehen, mit denen KMUs konfrontiert sind und wie Ihr Forschungseinrichtung zu deren Lösung beitragen könnte;
  • synergetische Zusammenarbeit beginnen!

Es werden verschiedene Sitzungen mit im Voraus vereinbarten Treffen stattfinden, bei denen KMU- und RTO-Vertreter 30 Minuten Zeit haben, sich vorzustellen und Möglichkeiten des Technologietransfers in einem Bereich zu erörtern, der mit den wichtigsten Basistechnologien zusammenhängt.

Werfen Sie einen Blick auf unsere Tagesordnung und lernen Sie in drei einfachen Schritten, wie Sie Ihre Sitzungen für die Veranstaltung vorbereiten können.

Melden Sie sich an und beginnen Sie, den Technologietransfer in Mitteleuropa zu fördern!

 

Datum

Kontakt

Jens Woelki

jens.woelki@berlin-partner.de

+49 30 46302-259

Soziale Medien