DEUTSCHLAND | Berlin-Brandenburg

 

1. Oktober 2020: Konferenz "Deutsch-Polnische Energiekonferenz" Der europäische Green Deal und die Auswirkungen auf die grenznahe Metropolregion Stettin-Berlin

Die Konferenz beleuchtet die Aspekte des "Grean Deals" und zeigt die Auswirkungen auf die Metropolregion Stettin-Berlin auf. Die IHK Ostbrandenburg lädt ins Hotel NOVOTEL Szczecin, Al. 3 Maja 31 herzlich ein.

Alle EU Mitgliedsstaaten haben am 22. Mai 2019 die EU-Gesetze zur Reform der europäischen Energiepolitik verabschiedet und befinden sich aktuell vor der Umsetzung der neuen Anforderungen aus dem Green Deal. Mit dieser neuen Wachstumsstrategie soll bis 2050 die Wirtschaft klimaneutral werden. 

Ziel der Konferenz ist es, die Vorgaben der EU in die Region beiderseits der Oder zu tragen, die aktuelle Situation in den Bereichen der gesicherten Energieversorgung kennenzulernen und gemeinsam über die Umsetzungsmöglichkeiten der EU-Vorgaben in der Metropolenregion Stettin zu diskutieren. Die Konferenz bietet zudem die Möglichkeit Ideen zu den Themen Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Geothermie, Quartierslösungen, Elektromobilität und Netzausbau für gemeinsame Projekte auszutauschen. 

Die Veranstaltung wird von den IHKs Neubrandenburg und Ostbrandenburg sowie weiteren Partnern organisiert. Die Teilnahme ist kostenfrei. 

Zielgruppen:  

  • Energiewirtschaft 

  • Energieberater 

  • Kommunen 

  • Wirtschaftsförderungen 

  • EU-Vertreter 

  • Landespolitiker 

  • Vertreter von Ministerien 

  • Verbände 

Kontakt für die Einladung: 

Jens Jankowsky, Referent für Innovation und Energie, IHK Ostbrandenburg 

Telefon 03 35/ 5621-1332, jankowsky@ihk-ostbrandenburg.de 

OrtHotel Novotel, Al. 3 Maja 31, 70-215 Szczecin 

Termin:  1.10.2020; 10:00-16:00 Uhr,

Link für die Anmeldung:

http://ihk-obb.de/green-deal

Flyer

 

Datum

Kontakt

Anetta Poethke

poethke@ihk-ostbrandenburg.de

+49 335 5621-1342

Soziale Medien