DEUTSCHLAND | Berlin-Brandenburg

 

EU-Fördermöglichkeiten für die MediaTech-Branche nutzen!

Ob Industrie 4.0, High Performance Computing, Big Data, 5G und Next Generation Internet – kurzum, die digitale Transformation ist nicht mehr aufzuhalten. Diese technologischen Entwicklungen werden auch die Medienlandschaft verändern und bestehende Geschäftsmodelle werden scheinbar auf den Kopf gestellt.

Konfrontiert mit dieser Herausforderung unterstützt die Europäische Union mit dem EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation "Horizont 2020" Forschungseinrichtungen und insbesondere kleine- und mittelständische Unternehmen bei Forschungs- und Innovationsaktivitäten sowie der entsprechenden Markteinführung. Darin enthalten sind auch Projektaufrufe, die für die MediaTechbranche von Interesse sind. Von diesen Aufrufen sollen auch Sie als Medienschaffende und Kreative in Berlin und Brandenburg profitieren.

Warum Sie teilnehmen sollten

Wenn Sie:
•eine Projektidee haben, die sowohl Ihr Unternehmen voranbringt, aber auch dazu beitragen kann, das Wirtschaften in Europa nachhaltiger und inklusiver zu gestalten.
•detailliertere Informationen zu den derzeitigen Ausschreibungsthemen benötigen, sowie Tipps zur Antragsstellung und relevanten Unterstützungsstrukturen erhalten wollen.
•grundsätzlich die äußerst attraktiven, aber recht komplizierten EU-Förderkonditionen verstehen wollen.

Dann kommen Sie am 05.06.2018 um 13 Uhr zur Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) nach Potsdam.

Im Rahmen eines Infoteils und eines optional buchbaren Workshops zeigt Ihnen das Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg gemeinsam mit weiteren Partnern, welche aktuellen EU-Fördermöglichkeiten für Sie zur Verfügung stehen. Erhalten Sie zusätzlich die Möglichkeit eine Methode kennenzulernen, mit deren Hilfe Ihre Projektidee auf die Passgenauigkeit mit den anstehenden Ausschreibungsthemen geprüft werden kann.

Kosten:
Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um ein kostenpflichtiges Angebot des Enterprise Europe Network Berlin Brandenburg.
Das Registrierungsentgelt pro Person beläuft sich für den Informationsteil auf 20,00 EUR zzgl. gesetzl. Mwst. Für den nachgeschalteten Workshop werden zusätzlich 30,00 EUR zzgl. gesetzl. Mwst. pro Person erhoben.
Für beide Programmteile werden in Summe 50,00 EUR zzgl. gesetzl. Mwst. fällig. Der Workshop kann nicht einzeln gebucht werden, die Teilnahme am Informationsteil ist obligatorisch. Mit Anmeldung wird das entsprechende Entgelt je nach Auswahl pro Teilnehmer in Rechnung gestellt.

 

Weitere Informationen und Anmeldung

Datum

Ort

Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB)

Babelsberger Straße 21

14473 Berlin

Kontakt

Immo Böke

immo.boeke@wfbb.de

+49 331 730 61-317

Soziale Medien