DEUTSCHLAND | Berlin-Brandenburg

 

Hackathon im Projekt Cross4Health in Bochum

Vom 7. bis 9. Dezember 2018 findet in Bochum der Cross4Health Hackathon statt. Ziel ist die Förderung der Zusammenarbeit und des Wissenstransfers zwischen europäischen KMU aus der Luft- und Raumfahrt, der Energie, der IKT, der Kreativen Industrien und Biotechnologie in Richtung neuer Medizintechnikprodukte.

Anhand ausgewählter Challenges kann an realen Herausforderungen des Gesundheitswesens gearbeitet werden. Hauptzielgruppe dieser Veranstaltung sind Studenten, Postdocs, Start-ups, Young Professionals und KMU aus den genannten Branchen inklusive dem Gesundheitswesen, die Teams vor Ort bilden und motiviert sind, die Gesundheitsversorgung mit fortschrittlichen Ideen, kreativem Denken und aktivem Tun zu stärken.

Weitere Informationen zum Hackathon und Anmeldung. http://cross4health.innovate.healthcare/

Cross4Health ist ein mit fünf Millionen Euro unter Horizon 2020 gefördertes Projekt mit zweieinhalbjähriger Laufzeit, in dem neue Lösungen für die Gesundheitswirtschaft entwickelt werden. Dabei geht um Technologien / Methoden und Verfahren – idealerweise aus der Luft- und Raumfahrt, dem Energiesektor, der Biotechnologie oder der kreativen Industrien –  die in Richtung Gesundheitssektor transferieren sollen.

Die nächste Ausschreibungsrunde, in der bis zu 20 Projekte unterstützt werden, endet am 18. Februar 2019. Teilnehmende KMU erhalten eine Direktförderung von bis zu 55.000 € in Form von Cash (25.000 €) und innovationsorientierten Dienstleistungen (bis zu 30.000 €).

Projektanträge können in drei Themenfeldern gestellt werden, die Projekte sollen neue, innovative Lösungen für das Gesundheitswesen entwickeln.

  1. Früherkennung und Diagnose
  2. Fernbetreuung von Patienten
  3. Patienten-Management-Prozesse

Die Teams aus mindestens zwei EU- bzw. assoziierten Staaten müssen von einem KMU geleitet werden und aus mindestens zwei KMU bestehen. Zumindest eines der Unternehmen sollte die Branchen Luft- und Raumfahrt, Energie oder Kreative Industrien vertreten.

Weitere Informationen zum Call: https://cross4health.eu/2ndOpenCall.html

Datum

Kontakt

Doerthe Zeese

doerthe.zeese@berlin-partner.de

+49 (30) 46302 464

Soziale Medien