DEUTSCHLAND | Berlin-Brandenburg

 

Informationsveranstaltung „Förderung der Beschaffung von Innovationen im Rahmen von Horizon 2020“ in Berlin

Nutzen Sie als öffentlicher Auftraggeber diese Chance, sich die Beschaffung von neuen IT-Systemen, energiesparenden Lösungen für Gebäude, innovativen Patientenüberwachungssystemen und ähnlichem fördern zu lassen. Die EU-Kommission fördert im Rahmen von Horizon 2020 Einkaufskonsortien. Bis Ende 2020 stehen für die Förderung weiterer Projekte noch ca. 90 Mio. € zur Verfügung!

Die EU-Kommission unterstützt öffentliche Institutionen bei der Beschaffung von Innovation durch Fördermittel und zwar

  • für den Einkauf von F&E-Leistungen und
  • für den Einkauf von F&E-Ergebnissen (marktreifen Innovationen).

In der Informationsveranstaltung

am 19. September 2019, von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr,

im Campus Charité Mitte, Auditorium Charite Cross Over (Erdgeschoss), Virchowweg 6, 10117 Berlin

stellt Ihnen die EU-Kontaktstelle für öffentliche Beschaffung von Innovationen die Förderinstrumente und die aktuellen Ausschreibungen der EU Kommission für 2019/2020 vor. Anschließend stellen wir Ihnen anhand von Praxisbeispielen vor, wie EU-Projekte zur Beschaffung von Innovationen im Verbund internationaler Beschaffer ablaufen und wie sich Unternehmen aktiv in die Projekte einbringen.

Im Rahmen von EU-Projekten für innovative öffentliche Beschaffung bieten sich auch für Unternehmen neue Möglichkeiten, um ihre Innovationen nachfrageorientiert, in direkter Kommunikation mit dem Kunden zu entwickeln.

Die EU Kontaktstelle für öffentliche Beschaffung bietet am Nachmittag individuelle Beratungstermine an, in denen Projektideen vorgestellt werden können.

Agenda

 

Programm

10:00

Begrüßung
Eveline Fräßdorf, Drittmittelantragsservice, GB Forschung, Charité

10:05

Wie unterstützt das Enterprise Europe Network beim Thema EU-Förderung?
Doerthe Zeese, Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

10:15

Innovative Beschaffung aus Sicht der EU

  • Vergaberechtsreform
  • EU-Förderinstrumente PCP und PPI in Abgrenzung zu Innovationspartnerschaft, Verhandlungsverfahren und wettbewerblichem Dialog

Doris Scheffler, KOINNO c/o ZENIT GmbH

11:00

Anforderungen an PCP-Anträge in Abgrenzung zu RIA oder IA in H2020

Doris Scheffler, KOINNO c/o ZENIT GmbH

11:15

Wie können Unternehmen Ausschreibungen finden?

Leonora Yannakis, KOINNO c/o ZENIT GmbH

11:30

Pause

12:00

Praxisbeispiele von öffentlichen Auftraggebern, die sich bereits an Projekten beteiligt haben

  • Rainer Thiel, empirica: “ProEmpower -Procuring innovative ICT for patient empowerment and self-management of type 2 diabetes mellitus”
  • Dr. Ine Vandewauw, Maastricht University: “STARS – Empowering patients by professional stress avoidance and recovery services”
 

13:00 – 14:30

Individuelle Beratungstermine

Zusätzliche Bilder

Datum

Ort

Campus Charité Mitte

Auditorium Charite Cross Over (Erdgeschoss), Virchowweg 6

10117 Berlin

Germany

Kontakt

Doerthe Zeese

doerthe.zeese@berlin-partner.de

+49 (30) 46302 464

Soziale Medien