DEUTSCHLAND | Berlin-Brandenburg

 

Informationsveranstaltung zur 10. ZIM-Ausschreibung zwischen Deutschland und Finnland in Berlin

Finnland ist einer der EU-Staaten, in dem die Digitalisierung am weitesten fortgeschritten ist. Dies zeigt sich unter anderem an der flächendeckenden elektronischen Gesundheitsakte und der Gesetzgebung zur Nutzung von digitalen Gesundheitsdaten. Diese und viele andere Fakten machen die Zusammenarbeit mit einem finnischen Partner interessant.

In einer Informationsveranstaltung zur 10. ZIM-Ausschreibung zwischen Deutschland und Finnland am 4. September 2019 in Berlin werden der gemeinsame Call Deutschland – Finnland und die beteiligten FuE-Förderinstrumente beider Länder vorgestellt (in Deutschland das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand – ZIM).

Die Teilnehmer erhalten Gelegenheit, Fragen zur Antragstellung in Deutschland und in Finnland zu stellen sowie mit Vertretern der Förderagenturen und anderen Innovationsakteuren ins Gespräch zu kommen. Zielgruppe der Veranstaltung sind vor allem kleine und mittlere Unternehmen aus Deutschland und Finnland sowie Forschungseinrichtungen und Multiplikatoren, die innovativen Unternehmen beratend zur Seite stehen.

Auf der Veranstaltung stellen sich Vertreter finnischer Unternehmen aus dem Bereich Digital Health vor und stehen anschließend für Gespräche zur Verfügung. Das Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg organisiert diesen Austausch, der dazu dienen soll, gezielt nach Partnern für gemeinsame Projekte zu suchen.

Melden Sie sich bitte so schnell wie möglich bei einem Ansprechpartner des Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg, wenn Sie Interesse an einem bilateralen Gespräch mit einem der finnischen Unternehmen haben.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Informationen zur Delegation aus Finnland

Datum

Kontakt

Doerthe Zeese

doerthe.zeese@berlin-partner.de

+49 (30) 46302 464

Soziale Medien