DEUTSCHLAND | Berlin-Brandenburg

 

ONLINE - Seminar: Markteinstieg in die japanische Biomedizin-Industrie über den Standort Kobe

Durch die Corona-Pandemie hat gerade im Bereich der Biomedizintechnik eine internationale Zusammenarbeit weiter an Bedeutung gewonnen. In diesem virtuellen Event wird der Markteinstieg in die japanische Biomedizin-Industrie thematisiert und der Standort Kobe beleuchtet.

Kobe hat seit langem gute Erfahrungen mit europäischen Unternehmen. Auf dieser Grundlage soll die Zusammenarbeit jetzt forciert und ausgebaut werden. Die Stadt bietet viele Vorteile, was Größe, Lage, Umfeld und Wirtschaftskraft angeht. Dazu kommen spezielle Programme und Fördermaßnahmen, die den Start in Japan wesentlich erleichtern. Auf der künstlich angelegten Insel Port Island befindet sich Japans größtes Forschungs- und Entwicklungs-Hub für Biomedizin mit 369 Unternehmen. Daraus ergeben sich ideale Möglichkeiten für Kooperation und Austausch.

Am 23. März 2021 findet das virtuelle Event von 9:30 bis 11 Uhr statt, das von der IHK Nord Westfalen gemeinsam mit der Wirtschaft-Offensive Kobe, Foundation Biomedical Research and Innovation at Kobe (FBRI), Dürr Dental Japan K.K. und Oost-NL organisiert wird.

Zur Anmeldung

Datum

Kontakt

Doerthe Zeese

doerthe.zeese@berlin-partner.de

+49 (30) 46302 464

Soziale Medien

 

4