DEUTSCHLAND | Berlin-Brandenburg

 

ONLINE - Transatlantic AI Hackathon – Health and Safety Monitoring DeepHack

Die Pandemie hat die Digitalisierung in vielen Bereichen beschleunigt und das allgemeine Bewusstsein für Gesundheit und Sicherheit enorm geschärft. Der erste Transatlantic AI Hackathon wird diese wichtigen Entwicklungen aufgreifen und tiefer in die Möglichkeiten eintauchen, wie Edge-KI dazu beitragen kann, Gesundheit und Sicherheit auf neue und kreative Weise zu verbessern.

Der Transatlantic AI Hackathon – Health and Safety Monitoring DeepHack fordert Ihre KI-basierten Sensor- und Computer-Vision-Lösungen am Edge. Stellen Sie sich vor, wie intelligente lokale Geräte Daten in Echtzeit sammeln und auswerten, um Einzelpersonen oder Personengruppen zu helfen, sicher und gesund zu bleiben.

Denken Sie an die Sturzüberwachung, wie man Sehbehinderte unterstützt, die Sicherheit von Fußgängern/Radfahrern, die Überwachung des physischen Abstands und das Tragen von Masken, die physische Sicherheit der Arbeiter, die Fitness- und Haltungsverfolgung – und andere Gesundheits- und Sicherheitsprobleme, die mit Edge-KI gelöst werden können.

Ihre Ideen und Kreativität sind mehr denn je gefragt, um neue Lösungen in die Realität umzusetzen. Nehmen Sie an der Herausforderung teil und profitieren Sie auf vielen Ebenen: Schaffen Sie eine KI- und datengesteuerte Lösung, die dem Einzelnen und der Gesellschaft hilft, lernen Sie von erfahrenen Experten in Top-Unternehmen, erhalten Sie Hardware und Software zur Nutzung (und Aufbewahrung), gewinnen Sie Geldpreise (insgesamt 10.000 US-Dollar) und arbeiten mit Kollegen und teilnehmenden Organisationen über den Hackathon hinaus zusammen.

Weitere Informationen sowie die Registrierung finden Sie auf der Veranstaltungswebseite

Anmeldeschluss: 08.09.2021 12 Uhr

Datum

Kontakt

Doerthe Zeese

doerthe.zeese@berlin-partner.de

+49 (30) 46302 464

Soziale Medien

 

4