DEUTSCHLAND | Berlin-Brandenburg

 

Unternehmerreise Digital Health nach Polen

Die Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer (AHK Polen) führt vom 01.12.2021 bis zum 03.12.2021 eine Unternehmerreise (Leistungsschau) nach Polen durch. Die Reise ist Teil des Außenwirtschaftsförderangebotes von Germany Trade & Invest (GTAI) und wird im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU durchgeführt. Das Ziel dieser Maßnahmen ist die Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen im Auf- und Ausbau von Geschäftskontakten in Polen und somit die Exportförderung der Technologien „Made in Germany“.

Zur Teilnahme am Projekt werden in erster Linie mittelständische Anbieter von Technik und Lösungen mit Branchenschwerpunkt Digital Health mit Geschäftsbetrieb in Deutschland eingeladen. Das Projekt ist ebenfalls für Dienstleister und größere Unternehmen geöffnet.

Das Projekt ist Bestandteil des BMWi Markterschließungsprogramms für KMU und unterliegt den De-minimis-Regelungen., d.h. die Förderung im Rahmen des Projektes ist eine De-minimis-Beihilfe,  der Eigenanteil der Teilnehmer zzgl. individueller Reise-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten ist von der Unternehmensgröße abhängig:

  • 500 Euro (netto) für Teilnehmer mit weniger als 2 Mio. Euro Jahresumsatz und weniger als 10 Mitarbeitern
  • 750 Euro (netto) für Teilnehmer mit weniger als 50 Mio. Euro Jahresumsatz und weniger als 500 Mitarbeitern
  • 1000 Euro (netto) für Teilnehmer ab 50 Mio. Euro Jahresumsatz oder ab 500 Mitarbeitern

Weitere Informationen sowie die Registrierung finden Sie auf der Veranstaltungswebsite.

Anmeldeschluss: 20. August 2021.

Datum

Kontakt

Doerthe Zeese

doerthe.zeese@berlin-partner.de

+49 (30) 46302 464

Soziale Medien

 

4