Neuigkeiten aus dem Netzwerk

EENergy – Bis zu 10.000 Euro Zuschuss für Energieeinsparung in KMU

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die Unterstützung bei der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen benötigen, können sich bis zum 15. April für einen Energieeffizienzzuschuss von bis zu 10.000 Euro bewerben. Die EENergy-Förderung ist eine einmalige und 100-prozentige Unterstützung, die nach der Einführung von Verbesserungen gewährt wird, sobald eine Wirksamkeit von mindestens 5 % nachgewiesen wurde.

EENergy ist ein von der EU finanziertes Projekt, das europaweit 900 x 10.000 Euro als Zuschuss an KMU weiterreicht, die Maßnahmen umsetzen möchten, mit denen ihr Energieverbrauch und folglich der CO₂-Fußabdruck verringert wird. Mit einem Gesamtbudget von 9 Millionen Euro unterstützt EENergy dabei KMU aktiv vor dem Hintergrund der Auswirkungen des Klimawandels, der Energiekrise und des EU Green Deal.

Ziel der EENergy Grants ist es, die Energieeffizienz der KMU zu verbessern. Dabei kann die Förderung als Beratungsleistung oder als Investition genutzt werden. Die Energieeinsparung soll in Prozessen, mit Geschäftsmodellen oder durch neue Verfahren und Investitionen in Gebäude und Produktionslinien erreicht werden.

Alle Antragstellenden aus Deutschland müssen der EU-Definition für KMU entsprechen (mehrheitlich eigenständig, gewinnorientiert, 250 FTE, < 50 Mio. EUR Umsatz, < 43 Mio. Euro Bilanzsumme). Voraussetzung ist zudem, dass die Unternehmen vor dem 1. Januar 2023 gegründet wurden und bereits operativ tätig sind. Antragstellungen von KMU in energieintensiven Branchen sind besonders gewünscht. Die Zuschüsse werden zu 100% finanziert und sind nicht rückzahlbar.

Sie sind ein kleines oder mittleres Unternehmen und möchten Ihre Energieeffizienz steigern?

Für die Bewerbung für das EENergy Projekt setzen Sie sich gerne mit ihren regionalen Nachhaltigkeitsberaterinnen und -beratern des Enterprise Europe Network vor Ort in Verbindung. Eine Bewerbung ist bis zum 15. April 2024 über die Projektseite möglich.

 

Nachhaltigkeitsberaterinnen in Baden-Württemberg:

Katrin Wegele | Handwerk International Baden-Württemberg | Stuttgart

+49 711 1657-241

kw@handwerk-international.de

 

Melanie Gralow | Steinbeis Europa Zentrum | Stuttgart

+49 721 935191-24

melanie.gralow@steinbeis-europa.de

 

Karina Kunert | Baden-Württemberg International | Stuttgart

+49 711 2278730

Karina.Kunert@bw-i.de

 

Jil Munga | IHK Freiburg | Freiburg

+49 761 3858-263

jil.munga@freiburg.ihk.de

 

Interessierte aus anderen Bundesländern finden ihre regionalen EEN-Ansprechpartnerinnen und -Ansprechpartner hier:

Enterprise Europe Network Deutschland

 

Weitere Informationen zum EENergy Projekt gibt es auf der offiziellen Website.